schuetzenSeit 50  Jahren besteht der Verein für Schießsport in Vahrenheide.

Zum Jubiläum gab es eine kurze Chronik:

 

  • Am 17. Januar 1967 versammeln sich acht Bürger aus Vahrenheide zur Vereinsgründung. Hans-Jürgen Berkowsky (Ehrenvorsitzender) und Helmut Rinkleff (Kassierer) gehören dem Schießsportverein immer noch an.
  • Beim ersten Schützenfest 1968 feiert der Verein auf dem Vahrenheider Markt auch die Gründung der Damenabteilung. Zeitweise zählt der Verein 180 Mitglieder.
  • Die Gründung des Fanfarenzugs geschieht im Jahr 1970. Bereits 1984 schlagen die Spielleute aber ihren eigenen Weg ein und trennen sich vom Verein.
  • Die Gaststätte Alte List wird 1981 zur neuen Heimat, nachdem die Lister Mühle geschlossen hat.
  • Am 24. September 1988 wird das neue Vereinsheim im Bunker an der Straße Sahlkamp in Betrieb genommen. In der Folgezeit findet das Vereinsleben wieder in Vahrenheide statt.
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Tumblr