projekt-2020Die Stadtteilstiftung veranstaltet zum vierten Mal den Wettbewerb „Projekt des Jahres“. Erneut soll damit die Nähe zu den Einrichtungen und Projekten im Sahlkamp und in Vahrenheide bewiesen werden. Die beste soziale Aktion in den Stadtteilen soll mit einem Preisgeld von 4000 Euro belohnt und in ihrer Pressearbeit unterstützt werden. „Soziale und kulturelle Einrichtungen und Projekte, die in unseren beiden Stadtteilen aktiv sind, können an dem Wettbewerb teilnehmen“, erklärt Vorstandsvorsitzende Ursula Schroers. Dabei sei es egal, ob es sich um ein neues oder bereits laufendes Angebot handelt.

Es gibt drei wesentliche Kriterien für die Bewertung der eingereichten Projekte: Originalität, Aussagekraft des Wettbewerbsbeitrags und Bezug zum Stadtteil. Außerdem erwartet die Stiftung Angaben darüber, wofür die Mittel eingesetzt werden sollen. Oftmals fehle es sozialen Projekten an Geld, diese Ideen tatsächlich in die Praxis umzusetzen.

Ab sofort bis Ende Oktober können die Projektvorschläge bei der Stiftung eingereicht werden. Die Jury verkündet den Sieger des Wettbewerbs dann am Mittwoch, 11. Dezember, um 18 Uhr im Kulturtreff Vahrenheide, Wartburgstraße 10. Gleichzeitig wird der 15. Stiftungsgeburtstag gefeiert. Mehr Informationen zum Wettbewerb Projekt des Jahres 2020 gibt es unter http://www.stadtteilstiftung.de.

Und Sie können Gutes tun und die Stadtteilstiftung unterstützen indem Sie Lose für die Stiftungslotterie kaufen, sich am Stiftungslauf beteiligen (aktiv oder als Pat*in) oder spenden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Tumblr